Home Bücher-MixRezensionen/Reviews Eigentlich Liebe – Anne Sonntag

Eigentlich Liebe – Anne Sonntag

von Franzi
3 Kommentare

Hanna, Clara und Vero, das sind drei Freundinnen, die durch dick und dünn gehen. Alle drei sind entweder unglücklich, verlassen oder betrogen. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, sind sie auch noch auf eine Traumhochzeit eingeladen. Eine Traumhochzeit bei der sie weder Braut noch Brautjungfer sind. Doch beim Blick auf die Gästeliste wird es spannend. Denn ein paar sehr gut aussehende Männer sorgen für Gefühlschaos und Herzklopfen und die Frage ist am Ende: Wer gehört denn eigentlich zu wem?

Wir erleben das Buch aus Sicht von Clara, Hanna und Vero. Zunächst geht es mit Hanna los. Hanna, die eher schüchterner ist, gerne auch mal Panik-Attacken hat, sich mit Entscheidungen schwertut und es mit der Schlagfertigkeit nicht so hat. Was ich super sympathisch fand und mich sehr an mich selbst erinnerte.

Weiter ging es mit Clara, die eine Schönheit ist mit ihren langen braunen Haaren, ihren Rehaugen und dem verführerischen Blick. Sie ist gerade erst verlassen worden, obwohl sie sich so sicher war, jeden Moment den Antrag zu bekommen. Clara, die sowas gar nicht auf sich sitzen lassen will und die durchtriebene der Drei ist. Und die gar nicht mehr wusste, was die Liebe und das Leben eigentlich für sie bereithalten kann.

Und schließlich noch Vero. Vero hat lange schlanke Beine. Früher war sie mal, wie sie sich selbst sieht, ein Püppchen, mit langen, blonden Locken, das in engen Kostümen herumgelaufen ist und immer zu kicherte. Doch das hat sie abgeschafft, sie macht mit ihren 27 Karriere, hat jetzt einen kurzen Pixischnitt und trägt Hosenanzug. Und ihre Beziehung mit dem heißblütigen Italiener Enzo ist längst nicht mehr das, was sie mal war. Doch ist das so, weil die beiden nicht mehr zusammen passen. Oder weil Vero nicht mehr in ihre Fassade passt?

Das Buch erzählt eigentlich nur von zwei Tagen. Dem Rest von Tag eins, an dem wir Einsteigen, als Clara den Laufpass bekommt und Hanna sich ihn ihren Nachbarn verknallt und Vero darüber nachdenkt, ob sie wirklich noch glücklich ist mit Enzo. Und dem Tag der Traumhochzeit eines alten Freundes von den drei. Alle drei sind nicht gerade auf der Höhe, traurig, einsam, verlassen und unglücklich machen sie sich auf den Weg dorthin. Eigentlich haben sie gar keine Lust mehr, doch dann beschließt Clara mit einem heimtückischen Plan doch auf die Hochzeit zu gehen, Hanna stürzt sich in einen leidenschaftlichen One-Evening-Stand und Vero fühlt sich auf einmal zu zwei Männern hingezogen..und einer davon ist nicht ihr Freund. Wir erleben eine wundervolle, filmreife Geschichte. Dabei begleiten wir alle drei durch den Tag, der viele Höhen und Tiefen bereit hält

Es ist ein Buch wie eine Achterbahnfahrt der Gefühle, voller Lachen, Freude und Tränen, Romantik und Herzschmerz, Höhen und Tiefen, ein Buch wie ein Film, der einen mitreißt und zum Nachdenken bringt und mit einem Lächeln zurücklässt.

Highlight

Werbung – Angaben zum Buch: Piper, 288 Seiten, 2014, ISBN: 9783492305860

3 Kommentare

Related Posts

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
News aus der Welt der Literatur – # 1 | Lovely MixMonatsrückblick November - Lovely MixSparstrumpfchallenge - Lovely Mix Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback
Sparstrumpfchallenge - Lovely Mix

[…] Eigentlich Liebe […]

trackback
Monatsrückblick November - Lovely Mix

[…] Eigentlich Liebe – Anne Sonntag […]

trackback
News aus der Welt der Literatur – # 1 | Lovely Mix

[…] Liebe Anne beschenkt uns diese Woche mit einem gratsi Bonuskapitel zu “Eigentlich Leibe”. Wirklich wundervoll, ich mochte das Buch wirklich sehr. Und zwar geht es um Hannes und seine […]