Home Buchpicks des Monats Buchpicks Oktober 2019 – 30 Jahre Mauerfall

Buchpicks Oktober 2019 – 30 Jahre Mauerfall

von Franzi
0 kommentieren

Zum Tag der Deutschen Einheit gibt es heute von mir passende Buchpicks für den Oktober – anlässlich des 30ig-jährigen Mauerfalls. Zwar ist der Mauerfall wirklich erst im November gewesen, da das Datum jedoch kritisch (gleiches Datum wie Reichspogromnacht) war, entstand damals der 3.10 als Tag der Deutschen Einheit (tatsächlich feiern wir hier aber erst 29 Jahre, aber so kleinlich wollen wir mal nicht sein). Und so könnt ihr bis zum eigentlichen Jubiläum auch schon mal in das ein oder andere Buch reinschauen.

Meine Familie selbst stammt auch aus der DDR und wir sind noch vor dem offiziellen Mauerfall nach Westdeutschland, zunächst in ein quasi Auffanglager in Bad Abiling. Nachdem ich da noch in die Windeln machte, habe ich keine Erinnerungen daran, umso mehr finde ich es wichtig, Bücher aus der Zeit rund um die Wende oder aus Ostdeutschland von damals zu lesen. Daher habe ich ein bisschen gestöbert und habe 7 Buchkpicks zum Tag der Deutschen Einheit für euch. Viel Spaß!

Buchcover Stierblutjahre Jutta Voigt Aufbau Verlag

Stierblutjahre von Jutta Voigt

Jutta Voigt erzählt in Stierblutjahre von der Sehnsucht nach einem anderen Leben in der DDR der Künstler, Bohemiens und am realexistierenden Sozialismus Gescheiterter. Sie suchten alle das richtige Sein außerhalb der Kontrolle dieses Systems, alle wollten als Individuen existieren – von Brecht bis Müller, von Hacks bis Waerzinek, von Beklau bis Krug, von Thalbach bis Schlesinger.

Werbung – Angaben zum Buch: Aufbau Verlag, 272 Seiten, 2018, ISBN: 978-3-351-03611-9

Wasserfarben von Thomas Bussig aus dem Aufbau Verlag

Wasserfarben von Thomas Brussig

Wasserfarben ist der erste Roman von Thomas Brussig, dem Autor von „Helden wie wir“ und „Sonnenallee“, damals erschien er noch unter Pseudonym. Das Buch handelt vom Erwachsenwerden, von der Geschichte einer Jugend in der DDR der Achtzigerjahre. Die Geschichte eines Abiturienten, der nicht wirklich weiß, was er mit seinem Leben anfangen soll und von dem Brussig selbst sagt, er hätte dieses Buch damals gebraucht und schrieb es daher einfach selbst.

Werbung – Angaben zum Buch: Aufbau Verlag, 229 Seiten, 2016, Übersetzung: Eve Boon, ISBN: 978-3-7466-3205-6

Buchcover Die Familie der geflügelten Tiger von Paula Fürstenberg aus dem Kiwi Verlag

Familie der geflügelten Tiger von Paula Fürstenberg

Johanna aus der Uckermark ist nach dem Abitur nach Berlin gezogen. Dort macht sie eine Ausbildung zur Straßenbahnfahrerin. Mit ihrem Ausbilder Reiner lacht sie über die alten DDR-Witze, ohne das sie diese genau versteht. Denn eigentlich kennt sie die DDR kaum, auch wenn sie in ihr geboren wurde. Auch den Vater kennt sie kaum, der hat die Familie kurz vor dem Mauerfall verlassen. Bis er plötzlich anruft und ihr Lebenskonstrukt aus den Fugen gerät. So viele widersprüchliche Versionen seines Verschwinden – ist er geflohen, wurde er verhaftet? War gar ihre Mutter oder Honeckers Krankengymnastin involviert?

Werbung – Angaben zum Buch: KiWi, 240 Seiten, 2018, ISBN: 978-3-462-05159-9

Buchcover Düsterbusch City Lights von Alexander Kühne aus dem Heyne Verlag

Düsterbusch City Lights von Alexander Kühne

Düsterbusch ist ein kleines Kaff am Rande des Spreewaldes. Kein Ort für Helden, an dem wohnt Anton, hinter dem Mähdrescherfriedhof. Er träumt vom großen Leben und hat die Idee: Sein Dorf wird zur Metropole. Mit U-Bahn und Leuchtreklamen! Gemeinsam mit ein paar Freunden zeiht er mitten in der DDR einen Szene-Klub nach Londoner Vorbild auf.

Werbung – Angaben zum Buch: Heyne, 384 Seiten, 2016, ISBN: 978-3-453-27018-3

Buchcover Die Ostdeutschen von Wolfgang Engler aus dem Aufbau Verlag

Die Ostdeutschen von Wolfgang Engler

Das Standardwerk zur Mentalitätsgeschichte der Ostdeutschen, in dem Wolfgang Engler lebendig und präzise schildert, wie die ostdeutsche Gesellschaft in vierzig Jahren DDR das, was von oben in sie eingepflanzt wurde, verarbeitete und umdeutete. Wie haben die Menschen ihre Würde im Umgang mit der Macht verteidigt? Was haben sie unter Reichtum, Glück und Freiheit verstanden?

Werbung – Angaben zum Buch: Aufbau Verlag, 352 Seiten, 2019, ISBN: 978-3-7466-3589-7

Buchcover Tonspur von Olaf Hintze aus dem DTV Verlag

Tonspur – Wie ich die Welt von gestern verließ von Olaf Hintze

Olaf Hintze hat die ganze Jugend über gespürt, was in in der DDR gefehlt hat. Mit 25 hat er dann den Mut, sein Land zu verlassen. Die Flucht noch immer mit Lebensgefahr verbunden. Keiner ahnte, dass nur wenige Wochen später die Berliner Mauer fallen würde. Das Buch zeigt, welche Träume im Sommer 89 auf vollen Campingplätzen in Ungarn, in überfüllten Botschaften und Aufnahmelagern in der Bundesrepublik geträumt wurden. Wie Popmusik innerdeutsche Geschichte machte und ein einziges Buch die Kraft hatte, ein Leben zu verändern.

Werbung – Angaben zum Buch: DTV, 360 Seiten, 2014, ISBN: 978-3-423-42212-3

Buchcover Zonenkinder von Jana Hensel aus dem Rowohlt Verlag

Zonenkinder von Jana Hensel

Als die Mauer viel, war Jana Hensel 13 und ihre Kindheit war von einem Tag auf den anderen zu Ende. Alle vertrauten Dinge des DDR-Alltags verschwanden, plötzlich war überall Westen, die Grenze und Geschichte offen. Eine ganze Generation macht sich dran, das veränderte Leben zu erkunden. Jana Hensel erzählt in Zonenkinder von ihrem Leben in der Schwebe zwischen Ost und West.

Werbung – Angaben zum Buch: Rowohlt, 176 Seiten, 2004, ISBN: 978-3-499-23532-0


Kennt ihr bereits eines der Bücher? Habt ihr noch mehr Tipps zum Thema?

Headerbild: Photo by Vidar Nordli-Mathisen on Unsplash

0 kommentieren

Related Posts

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei